Neuer K√ľnstler an Bord: Georg Witteler

Georg WittelerMit Georg Witteler pr√§sentiert jazzygate einen K√ľnstler, der einen ganz eigenen Stil entwickelt hat, der sich schwerlich in g√§ngige Kategorien einordnen l√§sst. Er hat dort zun√§chst in der Kategorie ‚ÄěMalerei‚Äú seinen Platz gefunden, da seine Bilder sich auf den ersten Blick wie Werke aus der Malerei des Abstrakten Expressionismus pr√§sentieren. Tats√§chlich beruhen sie jedoch auf fotografischem Bildmaterial, das der K√ľnstler in seiner Umgebung aufgenommen hat.

Dennoch handelt es sich im Ergebnis nicht um Fotografie. Das Material wird von Georg Witteler im Computer geschichtet und reagiert dort auf vielf√§ltige Art miteinander. Als Resultat des gesteuerten Prozesses entsteht ein neues Bild, das jeden realen Bezug vergessen l√§sst. Es ist nun offen f√ľr einen Dialog, bei dem die Betrachtenden subjektiven Beobachtungen und Interpretationen freien Lauf lassen k√∂nnen. Realisiert werden die Bilder in Form des klassischen Wandbildes f√ľr den Innenraum als Direktdruck hinter Glas.